Dienstag, 1. Januar 2019

Zum Jahreswechsel ein Baumlander

Sondentyp: RS41SGP
SN: P2621033
Frequenz: 402.5 MHz
Startstation: Schleswig (WMOID:10035)
Flugdatum: 31.12.2018 12Z
Track  Polen        eigene Daten
Landestelle West Krauel bei Kirchwerder:  LAT LON: 53.400235, 10.217707  Google maps
Status: Baumlander, von unten sichtbar
Lokalisiert durch Sonden-GPS

Diese Sonde bot eine spannende Unterhaltung am Sylvester-Nachmittag. Sie überflog im Landeanflug die östlichen Stadtteile Hamburgs, Sasel, Farmsen, Billstedt, Allermöhe. Eine Zeitlang war nicht ganz klar, auf welcher Seite der Elbe die Sonde landen würde. Dann lagen die Predictions auf der Nordseite des Flüsses in den Elbmarschen bei Kirchwerder. Im Endanflug schien sie es sie es sich noch mal anders zu überlegen, drohte zeitweise in der Elbe zu fallen, schwebte dann über dem Elbdeich bei Krauel, um dann noch einmal nordwärts abzudrehen und auf ein Waldgebiet zuzusteuern. Nach der Landung hatte ich noch schwachen Empfang - was angesichts einer Entfernung von 24 Kilometern für eine Landung in einem hohen Baum sprach.

Ich bin dann auf den Dachboden gestiegen und habe die Yagi aus der Bodenluke gehalten. Das Signal war unwesentlich stärker. Mit der Demod-Version des Zilog-Decoders, der hervorragend mit schwachen Signalen klarkommt, konnte ich mit etwas Geduld nach 10 Minuten zwei Frames der gelandeten Sonde decodieren. Die Position lag 38m über dem umgebenden Terrain.

Eine Bustour war fällig. Das Gelände war ein ziemliches Gestrüpp mit Gräben, hohen Bäumen etc.. Ich brauchte eine ganze Weile, um die Sonde mit dem Fernglas im Baum zu entdecken. Leider hatte ich kein sinnvolles Teleobjektiv dabei. Ein Grundstücksbesitzer gab mir Zugang zu der anderen Seite, wo ich den Fallschirm vermutete. Er hing etwa 15m hoch in einem 50m entfernten Baum. Die Schnur ist straff gespannt. Womöglich würde die Sonde am anderen Ende herunterfallen, wenn man den Schirm entfernt. Ein Bergeversuch mit der 15m Stange misslang knapp, und danach wurde es rapide dunkel, und ich musste abbrechen.






Wahrscheinlich werde ich an einem der kommenden Wochenenden einen weiteren Anlauf versuchen. Ganz hoffnungslos ist der Fall nicht.

 Übersicht über alle Sondenfunde hier
Karte aller Sondenfunde hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.